_______________________ Aufkleber wetterfest, 7x10 cm, Stück 1 Euro, plus Porto
_______________________ Aufkleber wetterfest, 7x10 cm, Stück 1 Euro, plus Porto
Unser Din-A5-Flyer zum Selbst-Ausdrucken!
2015--01-01 Musiker flyer.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.3 MB
Unser Aufkleber
tuba-bunt.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.3 MB
Neuer Flyer: "Gegen die Zusammenarbeit von Kirche und Militär"
DFG-Folder_kirche-militaer_din-lang_8-se
Adobe Acrobat Dokument 1.5 MB

Militärmusikkorps - weltweit

Militärmusikkorps - ein weltweites Problem, eine weltweite Krankheit - verdeckt durch schöne Töne den unaussprechlich grausamen Krieg
 

AUSTRALIEN

The Australian Army Band Corps

The South Australian Police Band

BELGIEN

Die belgischen Militärmusikkorps

BRASILIEN

Musikkorps der Marineinfanterie

DÄNEMARK

Musikkorps der Leibgarde

Slesvigse Musikkorps

8. Regiments Musikkorps

FINNLAND

Die finnische Militärmusik

FRANKREICH

Musique des Gardiens de la Paix

Musique de la Flotte de Toulon

Fanfare du 2ème Régiment de Hussards

GROSSBRITANNIEN

Royal Marines Band Service

Royal Air Force Music Services

Royal Air Force Voluntary Bands

The Regimental Band of The Royal Welsh

The Central Band of the Royal British Legion

The Band of the Hampshire Constabulary

Band of the 52nd Lowland Brigade

ITALIEN

La Banda Musicale dell'Arma dei Carabinieri

JAPAN

Japan Air Self Defense Force Western Air Band

Japan Coast Guard Band

Japan Ground Self Defense Force Central Band

KANADA

The Central Band of the Canadian Forces

The Air Command Band

La Musique du Royal 22e Régiment

The Royal Canadian Artillery Band

Naden Band of Maritime Forces Pacific

Stadacona Band of Maritime Forces Atlantic

NEUSEELAND

New Zealand Army Band

Central Band of the Royal New Zealand Air Force

The Band of the Royal New Zealand Navy

NIEDERLANDE

Fanfarekorps Koninklijke Landmacht 'Bereden Wapens'

Fanfare Korps Nationale Reserve

Koninklijke Militaire Kapel 'Johan Willem Friso'

Regimentsfanfare "Garde Grenadiers en Jagers"

Marinierskapel der Koninklijke Marine

Tamboers en Pijpers van het Korps Mariniers

Kapel van de  Koninklijke Luchtmacht

Drumfanfare van de Koninklijke Luchtmacht

Trompetterkorps der Koninklijke Marechaussee

The Dutch Military Pipes and Drums "The Blue Guards"

Historisch Tamboerkorps der Koninklijke Marechaussee

Reünie Orkest Artillerie Trompetterkorps

Oud - Leden Fanfarekorps der Genie

Reünisten Orkest Der Genie

Reünie-Orkest Limburgse Jagers

Reünieorkest Trompetterkorps der Cavalerie

Reünisten-Matrozenkapel

Douane Harmonie Nederland

Nederlands Politieorkest

            

NORWEGEN

Luftforsvarets Musikkorps

Forsvarets musikkorps Nord-Norge

Kongelige Norske Marines Musikkorps

Forsvarets Musikkorps Vestlandet

Forsvarets Stabsmusikkorps

Stor-Oslo HV Distrikt 02s Musikkorps

ÖSTERREICH

Die Militärmusik in Österreich(inoffizielle Seite)

Original Hoch- und Deutschmeister

Original Tiroler Kaiserjäger

k.u.k. Regimentskapelle Nr. 84

Rainermusik

RUSSLAND

St Petersburg Admiralty Navy Band

SCHWEDEN

Arméns Musikkårs Vänner 
(Musikkorps der Ehemaligen des schwedischen Heeresmusikkorps)

Musikkorps der königlichen Leibgarde(Schweden)

Sjövärnskårens Musikkår

Linksammlung der schwedischen Militärmusik-Gesellschaft

SCHWEIZ

Die schweizer Militärmusik

USA

"The President’s Own" United States Marine Band

The United States Army Band "Pershing’s Own"

The United States Air Force Band

The United States Navy Band

The Old Guard Fife and Drum Corps

The US Air Force Academy Band

The US Army Field Band

The US Air Force Band of Liberty

The US Air Force Band of the Golden West

The US Air Force Heritage of America Band

The US Air Force Heartland of America Band

The Band of the US Air Force Reserve

The US Army Ground Forces Band

The US Army Military Academy Band

WEISSRUSSLAND

Orchester der Polizei Weißrusslands

Militärmusik-Kapellen: weltweit ähnliche Strukturen

Zum Beispiel in der Schweiz. Dort gibt es die Militzarmee. Die Militärmusik macht zusätzlich Sympathie-Werbung für das Militär, für die Gewalt und den Krieg. Sogar in einer Kirche. Intelligenter wäre, das Geld, die Zeit und die Kraft in gewaltfreie Methoden zu investieren!

Militärmusik in der Schweiz. Reformierte Kirche Oberstrass / Zürch.
2013-10-14 MilMusKonz Kirche CH.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.3 MB

Beispiel: Werbeflyer der Schweizer Militärmusik:


Zürich ZH, Reformierte Kirche Oberstrass
Montag, 14. Oktober, 20.00 Uhr

Frauenfeld TG, Casino
Mittwoch, 16. Oktober, 20.00 Uhr


Kommandant: Oblt David Hänsenberger
Administration: Oblt Christian Speck
Musikalische Leitung: Oblt Mathias Brandenberger


Musik baut Brücken

Die Militärspiele faszinieren durch ihre Vielseitigkeit und fallen durch
ihr kompetentes und dynamisches Auftreten bei Konzerten, Fahnenzeremoniellen und anderen musikalischen Darbietungen positiv auf. Wohlgemerkt: dies alles im Rahmen einer Milizarmee! Hinzu kommt, dass die Militärspiele auch Botschafter unserer vielschichtigen und mehrsprachigen Kultur sind, was gerade in der heutigen, stark auf Kulturvermischung bedachten Zeit immer bedeutsamer wird. Im Jahr leisten acht Blasorchester und acht Brass Bands ihren Wiederholungskurs (WK) von drei Wochen. Die WK-Spiele sind regional zugewiesen und in der Bevölkerung stark verwurzelt. Die Beziehungen zur Öffentlichkeit werden mit Konzerten in allen Landesteilen gepflegt.

Neben den WK-Spielen gibt es noch die fünf Orchester des Schweizer Armeespiels; sie sind Kulturträger der Extraklasse und werden an besonderen Anlässen im In- und Ausland eingesetzt. Der Nachwuchsbedarf bei der Militärmusik ist unverändert. Jedes Jahr können zirka 240 junge Musikerinnen und Musiker in die Militärmusik aufgenommen und in drei Rekrutenspielen ausgebildet werden. In zwei Rekrutenspielen sind zudem Tambouren integriert. Die Trompeter, Schlagzeuger, Tambouren und Betriebsrekruten werden während je 21 Wochen (15 Wochen in Aarau und 6 Wochen in Bern) menschlich und fachlich auf ihre zukünftigen Aufgaben vorbereitet.

Um überhaupt Militärmusikerin oder Militärmusiker werden zu können, müssen die Interessenten im Rahmen der Rekrutierung eine Fachprüfung bestehen. Dazu werden den Jugendlichen ab 16 Jahren von den zivilen Fachverbänden Vorbereitungskurse angeboten. Detaillierte Informationen sind auf dem Internet abrufbar.

Selbstverständlich werden die Unterlagen auch per Post zugestellt.
Das Kompetenzzentrum Militärmusik trägt die Verantwortung für die
Ausbildung und den Einsatz sämtlicher Militärspiele. Berufspersonal und Milizangehörige der Militärmusik garantieren für Professionalität,
Kompetenz und Effizienz. Aarau ist mit dem Kommando und der
Ausbildung der Rekruten und Kader Hauptstandort. Einsatzsteuerung
und Support sind in Bern stationiert. Kompetenzzentrum Militärmusik
Oberstleutnant Philipp Wagner, Kommandant

_ _ _ _ _
Liebe Freunde der Militärmusik,
meine sehr verehrten Damen und Herren

Die Truppen und Kader unserer beiden Katastrophenhilfebataillone haben in diesem Jahr in der grossangelegten Übung KOMBI ihr Können eindrücklich unter Beweis gestellt. Mit schwerem Gerät sind die beiden Verbände in einer fiktiven Hochwasserlage der betroffenen Bevölkerung beigestanden und haben im Verbund mit zivilen Kräften bewiesen, dass sie in derartigen Unterstützungseinsätzen Grosses leisten können. Da wurden in kürzester Zeit und aus dem Stand Brücken, Interventionswege, Dammverstärkungen, Überlastfilter erstellt, um die Lage zu bereinigen. Die Truppe hat in diesen Einsätzen von den Partnern beste Noten erhalten.

Nun kann ich Ihnen hier einen weiteren, ganz besonderen Einsatz ankündigen. Einen Einsatz mit besonderer Note, der – und davon bin ich überzeugt – von Ihnen ebenfalls beste Noten erhalten wird: die Saalkonzerte des Spiels Territorialregion 4. Dieser Einsatz, diese Musik bringt eine besondere Note in unseren Alltag. Musik verbindet die Generationen und schlägt Brücken. Andere Brücken, als jene, die unsere Bausappeure erstellen. Diese musikalischen Brücken sind aber mit derselben Hingabe und mit höchster musikalischer Kompetenz «erstellt». Das Spiel Territorialregion 4 ist in seinem diesjährigen Truppendienst vom 30. September bis zum 18. Oktober in der Kaserne Kloten stationiert und leistet zahlreiche Einsätze in der ganzen Schweiz. Das Spiel steht unter der Gesamtleitung von Oberleutnant David Hänsenberger. Unterstützt wird er von Oberleutnant Christian Speck im administrativen und Oberleutnant Mathias Brandenberger im musikalischen Bereich. Das Spiel Territorialregion 4 schliesst seinen Wiederholungskurs mit Saalkonzerten in Zürich und Frauenfeld ab. Dazu laden wir Sie ganz herzlich ein. Wiederum ist es gelungen, ein anspruchsvolles und unterhaltendes Konzertprogramm zusammenzustellen. Ein Programm, das in hervorragender Art und Weise traditionelle Kompositionen mit modernen Rhythmen verbindet. Ich bin sicher, dass auch für Sie ein besonderer musikalischer Leckerbissen bereitliegt. Lassen Sie sich und Ihre Familie von den Klängen brillant intonierter Militärmusik verzaubern. Wir alle, die Musiker, die Spielführer, die Kommandogruppe und der Regionskommandant freuen sich, Sie zum Besuch der beiden Saalkonzerte 2013 herzlich einladen zu dürfen. Wir heissen Sie jetzt schon ganz herzlich willkommen und freuen uns, dass Sie sich für einen der beiden Einsätze Zeit nehmen. Und überzeugen Sie sich selbst davon: die Musiker leisten Einsätze mit besonderer Note und verdienen sich in diesen Einsätzen auch besonders gute Noten.
Herzlich willkommen.
Divisionär Hans-Peter Kellerhals, Kommandant Territorialregion 4
_ _ _ _ _
Progamm:
Nationalhymne Alberich Zwyssig
Intrada – Ein' Feste Burg Ray Farr, arr. Thomas Ludescher
Schwarz – Gelb (Marsch) Gian-Battista Mantegazzi
Symphonic Movement Thomas Trachsel
La Basilica di San Marco Mario Bürki
Canzun Oliver Waespi
HMS Trinidad (Marsch) George Lloyd
Pause
Windows of the World Peter Graham
San Antonio Dances Frank Ticheli
Absolute Crossover Otto M. Schwarz
Programmänderungen vorbehalten.
K o n z e r t p r o g r a m m    H a r m o n i e B e s e t z u n g
Ein Einsatz mit besonderer Note!
_ _ _ _ _
Spiel Territorialregion 4
Kommando und Ausbildung, Kompetenzzentrum Militärmusik
Kaserne, 5001 Aarau
Tel. 062 834 72 80, Fax 062 834 72 83
E-Mail: info@militaermusik.ch
Einsatz und Support, Kompetenzzentrum Militärmusik
Kaserne, 3000 Bern 22
Tel. 031 324 78 21, Fax 031 324 78 23
E-Mail: info@militaermusik.ch
Weitere Informationen und Auskünfte über die Militärmusik erhalten Sie unter: www.militaermusik.ch"

- - - -ENDE Werbeflyer der Schweizer Militärmusik - - - -